Werkausstellung 1999

Leben und Werk des Malers Hans Nadler wurden 1999 anlässlich seines 120. Geburtstages durch drei Ausstellungen im Elbe-Elster Kreis (Kreismuseum Finsterwalde, Kreismuseum Bad Liebenwerda, Kleine Galerie "Hans Nadler" Elsterwerda) gewürdigt. Das Kulturamt des Landkreises Elbe-Elster veröffentlichte zu diesem Anlass einen Werkkatalog, der sowohl das malerische wie grafische als auch das baugebundene und fotografische Werk des Künstlers zusammenfasst.

Vorwort aus dem Werkkatalog

Für die Publikation eines Kunstkataloges gibt es stets einen Anlass. Dieser kann der individuellen Intention eines Herausgebers entspringen, oder er soll, wie in unserem Falle, eine ehrende Erinnerung sein, zu der ein hervorgehobener Geburtstag Anlass bietet. Ehrungen solcher Art sind uns durch Erfahrung suspekt geworden. Ihre Darstellungsweisen sind zumeist die einer sterilen Huldigung, einer Reduzierung bzw. passend zurechtgebogenen Interpretation von Lebens- und Werkaspekten. Schönrednerei, affirmative Zeitgeistproduktion oder Vermarktungskitsch gehen oftmals damit einher. Unser vordringlichstes Anliegen ist, dass Menschen einen produktiven Bezug zum Werk eines Künstlers finden, dessen Ausdrucksweisen und Themenstellungen die erste Hälfte dieses abgelaufenen Jahrhunderts begleiteten.

Der Maler Hans Nadler, aufgewachsen im Süden unseres Landkreises und nach sehr produktiven Dresdener Jahren wieder in seine "alte" Heimat zurückgekehrt, wäre in diesem Jahr 120 Jahre alt geworden. Der Landkreis Elbe-Elster, erst sechs Lenze zählend, widmet ihm sein bisher ehrgeizigstes kulturelles Projekt. Drei zeitgleiche Ausstellungen und dieser Katalog geben einen nahezu vollständigen Einblick in das Werk des Künstlers. Einsichtig - im doppelten Wortsinn - werden seine Malerei im Kreismuseum Finsterwalde, seine Grafik und die Wiedergabe seines baugebundenen Schaffens im Kreismuseum Bad Liebenwerda und schließlich seine bisher gänzlich unbekannten fotografischen Arbeiten in der Galerie "Hans Nadler" Elsterwerda.

In seiner unmittelbaren Heimatregion um Elsterwerda und Bad Liebenwerda ist Hans Nadler noch immer in seinen Werken präsent, aber auch in der durch Verehrung geprägten Erinnerung vieler Menschen. In den beiden anderen Altkreisregionen ist er hingegen weitgehend unbekannt. Das hat mit ihrer historischen Fixiertheit, aber auch ihren unterschiedlichen Mobilitätsrichtungen zu tun. Diese relativ große kulturelle Unterschiedlichkeit im Kleinen macht kulturelle Prozesse in diesem Landkreis spannend. Insofern sind das Ausstellungsprojekt und dieser Katalog für die meisten Interessierten eine Erstbegegnung mit dem Werk Hans Nadlers. Aber auch denen, die ihren Nadler zu kennen glaubten, werden sich neue Sichtweisen eröffnen. Seine Dresdener Schaffensjahre, die eine intensive Auseinandersetzung mit den zeitgenössischen Kunstströmungen beinhalteten, fördern manch Überraschendes zu Tage. Gleichfalls würde es uns freuen, wenn unsere Präsentation ein Anstoß zur Wiederentdeckung Hans Nadlers auch im Dresdener Raum sein könnte.

Das Lebenswerk eines Künstlers ist zu betrachten. Es ist auch Resultat seiner Zeit, die so unvorstellbar angefüllt war mit Leid und Unmenschlichkeit, mit gesellschaftlichen Bewegungen, Zusammenbrüchen und Ideologien, aber auch mit Hoffnungen und Sehnsüchten. Es heißt, der Stellenwert eines Künstlers bemisst sich danach, was er der Nachwelt zu sagen hat. Hans Nadlers Werk sagt uns nach wie vor etwas: Mir scheint, manchmal mehr als uns lieb ist.

Andreas Pöschl, Kulturamtsleiter
Herzberg, im Juni 1999


Ausführliche Texte zu Lebenswerk und Wirken sowie Abbildungen von Gemälden, Grafiken und Baugebundener Kunst Hans Nadlers wurden 1999 im Katalog zur Werkausstellung anlässlich seines 120. Geburtstages veröffentlicht.

Werkkatalog "Hans Nadler", 1999, von Andreas Pretzel
Herausgeber: Kulturamt Landkreis Elbe-Elster
ISBN: 3-00-004516-3

Mit freundlicher Unterstützung vom

 

Logo Landkreis Elbe-Elster

 

www.kulturreise-ee.de

Hier finden Sie uns

Heimatverein Elsterwerda und Umgebung e. V.
Lange Straße 5

04910 Elsterwerda

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

03533 487005 03533 487005

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Heimatverein Elsterwerda und Umgebung e. V. IBAN: DE33 1805 1000 3420 1516 31 BIC: WELADED1EES