Stadtspaziergang in Elsterwerda anno 2015 war ein großer Erfolg

Heimatverein Elsterwerda lud zum vierten Mal zu einer historisch-musikalischen Wanderung

Mit einer überragenden Zahl von fast 180 kulturinteressierten Gästen war der Stadtspaziergang des Heimatvereins Elsterwerda und Umgebung e.V. anno 2015 ein großer Erfolg. Noch nie nahmen so viele Menschen daran teil.

Begonnen an der Hans-Nadler-Galerie mit ihrem leider nicht mehr sprudelnden Eulenspiegelbrunnen war Start in die Geschichte des ehemaligen Ackerbürgerstädtchen Elsterwerda. Die Initiatorin und Organisatorin der Historischen Stadtspaziergänge, die einmal jährlich stattfinden, Vereinsvorsitzende Anja Heinrich, begrüßte gemeinsam mit Ingrid Engelmann, und dem „Historienmeister“, Museumsleiter Ralf Uschner. Dem Stadtwächter Roland Lange und seinem Lehrling Sebastian Schierz folgend erklang in den Gassen leise Musik der Gebrüder Graun. Verweilen durften die Wanderer im Innenhof des Uhrmachermeisters Schmidtchen. Erfrischt von Wein und Brot, kredenzt von Anke Kauschke, Heike Posselt und Monika Nitzsche wurde auch mit dem opulenten Wirt des Rautenkranzes, alias Holger Posselt über die sächsisch-preußische Kartoffel debattiert. Freundlich empfangen wurde die historische Gästeschar von Prädikant Rene Herrmann in der Stadtpfarrkirche Sankt Katarina. In diesem ehrwürdigen denkmalgeschützten Kirchenhaus erklang Violinmusik von „Anna Maria da Violin“ alias Antje Schaffranietz. Die Königin der Instrumente erfüllte die Kirche mit Orgelklängen, gespielt von Frank Werner. Kein Geringerer, als der ehrenwerte Herr von Maltitz (Tom Alsdorf) persönlich, empfing seine städtischen Untertanen historisch und gebührend. Mit guten Wünschen und dem erteilten Segen führte der Spaziergang an der Postmeilensäule vorbei zum heute barocken Schloss zu Elsterwerda. Die Auffahrt zum Schloss erstrahlte in einem Meer aus Kerzen und aus der Ferne erklang Barockmusik an diesem spätsommerlichen Abend. Am Eingangstor begrüßte das Schokoladenmädchen (Heike Herrchen) mit einer süßen Köstlichkeit der Kellermeisterin Noack. Kaum im Schlosssaal angekommen erinnerte der sächsische Offizier von Nostitz an das zünftige Benehmen in einem über Jahrhunderte gewachsenen Schlossareal.
Am Schloss vorbei spazierend entdeckten die nächtlichen Spaziergänger den fleißig arbeitenden Schlossgärtner. Mit viel Stolz präsentierte dieser sein neu entstehendes und restauriertes Gärtnerhaus, in dem er seine Ananas wieder züchten darf.
Begeisterung erzeugte die große, lange Festtafel, mit ihren Leuchtern und den blütenweißen Tischdecken im nächtlichen Schlossgarten. Das Buffet mit Pellkartoffeln, Quark, Leinöl, Zwiebeln und Schradener Wurst war der krönende Abschluss. Viele Gäste verweilten in dieser wunderbaren Atmosphäre noch bis spät in den Abend. Auch der Finanzminister (Annerose Schemmel) genoss sichtlich erfreut ein Gläschen roten Traubensaftes.
Anja Heinrich sicherte zu, bereits an den Vorbereitungen des kommenden Historischen Stadtspazierganges im Jahre 2016 zu arbeiten und bedankt sich bei allen Gästen und Helfern für die großartige Veranstaltung in unserer Heimatstadt Elsterwerda.

Einladung für eine historische Stadtführung

für Sie, verehrte hochedle Damen und den hochwohlgeborenen Herren!

Elsterwerda - Mit Stadtwächter, Historien- und Kellermeister, und den Künsten der Musik erfahret Ihr viel über das altehrwürdige Ackerbürgerstädtchen Elsterwerda.

Am 19. des Monates September anno 2015, einem Samstag, treffet Euch ein zur siebenten Stunde des Abends, bei jedem Wetter, am Hause des Hans Nadler, der schönen Galerie zu Elsterwerda.

Neumodsch sagt man am 19.09.2015 um 19 Uhr, Galerie, Hauptstraße 29, 04910 Elsterwerda.

Derer 8 Thaler entrichtet vor Ort und Ihr werdet die Stadt auf gar ungewöhnliche Weise erleben. Kinder bis 12 Lenze zahlen nur 5 Thaler.

Es lädt herzlichst ein



Ihr Heimatverein Elsterwerda und Umgebung e. V.


Kontakt des Heimatvereins Elsterwerda und Umgebung e. V.

Vorsitzende Anja Heinrich

Lange Straße 5, 04910 Elsterwerda Tel. 03533 487005
anjaheinrich.ee@t-online.de

 

 

Hier finden Sie uns

Heimatverein Elsterwerda und Umgebung e. V.
Lange Straße 5

04910 Elsterwerda

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

03533 487005 03533 487005

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Heimatverein Elsterwerda und Umgebung e. V. IBAN: DE33 1805 1000 3420 1516 31 BIC: WELADED1EES